Dr. Peter E. Hess
Nutzen Sie Jahrzehnte der Erfahrung


FOTO
HINWEISE








Datenschutzinformationen nach Art. 13 DSGV

Fotohinweise und Datenschutzinformation nach Art. 13 DSGVO

Bei den Veranstaltungen im Rahmen von Informa-tions- respektive Marketingveranstaltungen werden Foto-, Film- und gegebenenfalls auch Tonaufnahmen gemacht.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist Dr. Peter E. Hess, Berliner Straße 33 A, D-55131 Mainz.  eMail: p.hess@berotronika-systeme.com.

Weitere Hinweise zur Datenschutzinformation nach Art. 13 DSGVO finden Sie unter "Datenschutz" in diese Internetpräsenz.

 1.     Verantwortlich für die Datenverarbeitung

ist Dr. Peter E. Hess, Berliner Straße 33 A, D-55131 Mainz.  eMail: p.hess@berotronika-systeme.com; gleiches gilt für Dritte, die aktiver Teil der Veran-staltung sind.

Da die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten gesetzlich nicht erforderlich ist, wurde ein solcher nicht bestellt.

 2.     Zweck der Datenverarbeitung

Die oben angeführten Aufnahmen werden zur Dokumentation der Veranstaltung und der gezeigten Beispiele mit den zufällig anwesenden Personen gefertigt und dienen ausschließlich als Beitrag innerhalb der Printmedien.

 3.     Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage liegt im berechtigten Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO des Veranstalters.

Jeder Betroffene hat das Recht, gegen die Verarbeitung Widerspruch zu erheben.

Wir gehen jedoch davon aus, dass das Interesse des Verantwortlichen an der Anfertigung und Verwendung der Fotos nicht übermäßig in die Rechte und Freiheiten der natürlichen Personen eingreift, insbesondere da sich diese in den öffentlichen Raum begeben haben und vom Veranstalter vorab auf die Anfertigung und Verwendung der Fotos im Vorfeld und bei der Veranstaltung hingewiesen wurden. Sowohl bei der Anfertigung von Fotos als auch der Veröffentlichung derselben wird zudem darauf geachtet, dass keine berechtigten Interessen von abgebildeten Personen verletzt werden. Sofern aus besonders berücksichtigungswürdigen Gründen die Rechte und Freiheiten einer der abgebildeten Personen verletzt sein sollten, werden wir durch geeignete Maßnahmen die weitere Verarbeitung unterlassen. Ein Unkenntlich machen in Printmedien, die bereits ausgegeben sind, kann nicht erfolgen. Eine Löschung auf der Webseite erfolgt im Rahmen der technischen Möglichkeiten.

 4.     Speicherdauer

Die Speicherdauer richtet sich nach dem Informations-wert der Fotos und dem Information-interesse des Veranstalters.

Die interne und verschlüsselte Langzeitarchivierung einzelner Fotos erfolgt unter eingeschränkter Verarbeitung zur Wahrung der urheberrechtlichen Rechtsansprüche an den von uns erstellten Fotos sowie zur späteren eventuellen Veröffentlichung in Marketingdokumenten.

5.     Empfängerkategorien

Die Daten werden im Internet Interessenten zur Verfügung gestellt.

6.     Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung von Veranstaltungsdaten an Empfänger in einem Drittland (außerhalb der EU) oder an eine internationale Organisation ist nicht vorgesehen.

Es besteht auch keine automatisierte Entscheidungs-findung (Profiling).

Es ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgesehen, dass die Daten bereitgestellt werden, und es gibt auch keine Verpflichtung dazu.

7. Sie haben als Betroffene/r der Datenver-arbeitung folgende Rechte:

Auskunft:

Gemäß Art. 15 DSGVO sind Sie berechtigt, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft verlangen über

  • die Verarbeitungszwecke und / oder
  • die Kategorie der personenbezogenen Daten

die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offen gelegt werden oder wurden

  •  die geplante Speicherdauer und / oder
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch
  • das Bestehen eines Beschwerderechts und / oder
  • die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden

das Bestehen einer automatisierten Entscheidungs-findung einschließlich Profiling und gegebenenfalls aussagekräftigen Informationen zu deren Einzel-heiten.

 Berichtigung:

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, folgendes zu verlangen:

  •  unverzügliche Berichtigung unrichtiger bei uns gespeicherter personenbezogener Daten und / oder
  • unverzügliche Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten

 Löschung:

Gemäß Art. 17 DSGVO sind Sie berechtigt, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information und / oder
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung und ( oder
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses und / oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist

 Einschränkung:

Sie sind gemäß Art. 18 DSGVO berechtigt, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personen-bezogenen Daten zu verlangen, soweit

  • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird und / oder
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsan-sprüchen benötigen
  • Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

 Datenübertragbarkeit:

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

 Widerruf:

Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Danach dürfen wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen.

 Beschwerde:

Nach Art. 77 DSGVO sind Sie berechtigt, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Vereinssitzes wenden.

In Rheinland-Pfalz ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit zuständig.

 Widerspruchsrecht:

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben sie ein generelles Wider-spruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation ihrerseits von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchs-recht Gebrauch machen, so informieren Sie bitte den für die Veranstaltung Verantwortlichen per Post oder eMail unter der oben unter Ziffer 1. angegebenen Adresse.